WFB_Bewohner_Banner.jpg © DRK Kreisverband Leipzig-Stadt e. V.
Wohnangebote für Menschen mit BehinderungWohnangebote für Menschen mit Behinderung

Wohn- und Pflegestätte für Menschen mit Behinderung

Bitte informieren Sie sich zuerst hier über aktuelle Meldungen unseres Kreisverbandes.

Leiterin

Silke Kobelt

Tel.: 0341 4144-251

silke.kobelt(at)drk-leipzig.de

DRK Wohnstätte für Menschen mit Behinderung
Grünauer Allee 61
04209 Leipzig

Das Wohnangebot richtet sich an Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung,  die eigenständig und in einer eigenen Wohnung leben können und möchten, aber in verschiedenen Lebensbereichen Begleitung und Unterstützung benötigen.

Eine Alternative zur Langzeitunterbringung

Für viele Menschen mit Behinderungen ist diese Wohnform eine wirkliche Alternative zur stationären Langzeitunterbringung: Erfahrene Fachkräfte machen es möglich, dass die Betroffenen ein weitgehend selbständiges und selbstbestimmtes Leben führen können. Das Betreuungsangebot steht sowohl Einzelpersonen, als auch Paaren zur Verfügung.

Leistungen:

  • Unterstützung in beratenden Gesprächen
  • Begleitung im Alltag, bei finanziellen und behördlichen Angelegenheiten
  • Hilfe bei der Entwicklung beruflicher und persönlicher Perspektiven
  • Angebote für Freizeit- und Gruppenaktivitäten
  • Beratungsstelle für Angehörige

In der Einrichtung werden verschiedene Betreuungsarten angeboten :

1. Wohnstätte für Menschen mit Behinderung (32 Plätze)

  • mit externer Tagesstruktur, d.h. Besuche einer Werkstätte
  • mit interner Tagesstruktur, d.h. Betreuung im Hause

2. Wohnen in einer Außenwohngruppe mit Werkstattbesuch (8 Plätze)

3. Wohnpflegebereich für Menschen mit schwerstmehrfacher Behinderung (15 Plätze)

Bitte vereinbaren Sie mit uns einen individuellen Beratungs- und Besichtigungstermin!

Transparenzbericht des MDK zu dieser Einrichtung (Auszug, PDF)

Voraussetzung für eine Aufnahme in das ambulant betreute Wohnen ist eine fachärztliche Bestätigung über die Art und den Umfang des jeweiligen Hilfebedarfs. Bei Anspruch auf Sozialhilfe werden die Kosten des ambulant betreuten Wohnens vom Sozialhilfeträger übernommen.

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.