Rotkreuz Symbolfotos, Senioren, Ambulante Pflege, Hausnotruf, Rotkreuz-App MeinDRK, Inklusion und jung und alt Foto: A. Zelck / DRKS
SeniorentreffSeniorentreff

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Senioren
  3. Seniorentreff

Seniorentreff

Ihre Ansprechpartnerin

Sybille Müller

Tel: 0341 3035-109

sybille.mueller(at)drk-leipzig.de

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Leipzig-Stadt e.V.
Brandvorwerkstraße 36a
04275 Leipzig

Unsere Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus

Mit Sorge verfolgen wir die Entwicklung in Bezug auf die Ausbreitung der Erkrankungen mit dem Corona-Virus, welche von der WHO als Pandemie eingestuft wurde. Eine erhöhte Sensibilität im zwischenmenschlichen Umgang ist daher notwendig. Der Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der uns anvertrauten Personen hat für uns oberste Priorität.

Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen bis auf Weiteres keinen Seniorentreff durchzuführen.

Informationen zu weiteren Maßnahmen unseres Kreisverbandes gegen das Corona-Virus erhalten Sie hier.

Wir danken für Ihr Verständnis.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Sie sind viel alleine und Sie wünschen sich manchmal die Gesellschaft mit anderen Senioren? Bei uns sind Sie herzlich willkommen, an unseren verschiedenen Veranstaltungen für Senioren teilzunehmen.

Gesundheit

In unserem kleinen Seniorentreff in der Theresienstraße in Eutritzsch können Sie zum einen an der Seniorengymnastik und zum anderen an den Rommé-Treffen mit Kaffeetrinken teilnehmen.

Für Senioren, welche im Raum Grünau wohnen oder für die Grünau besser erreichbar ist, bieten wir einen Seniorentreff in unserem Alten- und Pflegeheim in der Grünauer Allee an. Jeden Dienstag finden hier offene Treffen zu den unterschiedlichsten Themen statt: Interessante Vorträge, Bingo, Spiele, Gymnastik, musikalische Nachmittage u.v.m. 

Kommen Sie doch einfach mal vorbei. Wir freuen uns auf Sie! 

Die Seniorenarbeit im Seniorentreff in Eutritzsch wird durch Mittel der Stadt Leipzig und der Bürgerstiftung "Wir für Sachsen" unterstützt.