Sie sind hier: Angebote / Ehrenamt / Bereitschaften und Katastrophenschutz / Das Kreisauskunftsbüro

Ansprechpartner Sachgebiet Ehrenamt erreichbar unter

Tel: 0341 3035-334

ehrenamt@drk-leipzig.de

Brandvorwerkstr. 36a
04275 Leipzig

Anfahrt

Bei Katastrophen, Krieg oder auch bei großen Unglücken wie der Oderflut müssen viele Menschen ihr Zuhause verlassen oder sind als Opfer irgendwo in einer Hilfseinrichtung. Oftmals sind Telefon und Internet nicht mehr verfügbar und die Kontakte untereinander reißen ab. Wer kann Auskunft geben, ob ein Angehöriger von dem Unglück betroffen und wo er verbleiben ist?

Das Deutsche Rote Kreuz ist von der Bundesregierung beauftragt worden, das Auskunftswesen in solchen Situationen zu organisieren und zu betreiben.
Die Kreisauskunftbüros nehmen dann die Arbeit auf. Sie registrieren Verletzte und Betroffene des Unglücks und nehmen die Suchanträge von den Angehörigen entgegen. Die gesammelten Informationen werden zentral gebündelt, um nach und nach die Menschen wieder zusammen zu führen. 

Zu diesem Zweck verfügt das Kreisauskunftsbüro über eine moderne IT-Ausstattung, die es erlaubt, je nach Situation mit der notwendigen Anzahl von Helfern vor Ort den Dient zu verrichten. Darüber hinaus können verschiedene Auskunftsbüros – auch deutschlandweit – vernetzt zusammenarbeiten und so Betroffenen helfen. Wie in allen anderen Bereichen auch, üben die Mitglieder des Kreisauskunftbüros regelmäßig den Einsatz in Theorie und Praxis.