Sie sind hier: Aktuelles » 

Kontakt

Tel.: 0341 30 35 0
Fax: 0341 30 35 199

info[at]drk-leipzig[dot]de

Brandvorwerkstr. 36a
04275 Leipzig

Anfahrt

10 Jahre Fachberatungsstelle Pränataldiagnostik

Mit einem kleinen Festakt wurde das Jubiläum im DRK Kreisverband Leipzig-Stadt e. V. begangen. Geladen waren dazu zahlreiche Gäste: Pränatalmediziner*innen, Gynäkolog*innen, Ärzte und Ärztinnen aus Geburtskliniken, Hebammen sowie Mitarbeiter*innen anderer Beratungsstellen.

Sie alle blickten zusammen mit den Mitarbeiterinnen der Fachberatungsstelle Pränataldiagnostik zurück auf die vergangenen zehn Jahre und stellten ihre Visionen für ihre künftige Arbeit vor.

Die Fachberatungsstelle Pränataldiagnostik bei DRK KV Leipzig-Stad e. V. gibt es seit dem 1. Januar 2009. Der Bedarf für Beratungen rund um die vorgeburtliche Medizin ist steigend. Kamen im Gründungsjahr noch 29 Frauen und Paare zur Beratung, waren es im vergangenen Jahr bereits 130. Mit ihnen führten die Mitarbeiterinnen insgesamt 236 Beratungsgespräche. 

Das Beratungsangebot ist dabei breit gefächert. So begleiten die Mitarbeiterinnen ihre Klientinnen auf Wunsch auch schon vor pränataldiagnostischen Untersuchungen. Sie informieren über die Möglichkeiten und Grenzen der unterschiedlichen Tests und Untersuchungen, sprechen über die Bedeutung und die Konsequenzen der Untersuchung. Während der pränataldiagnostischen Untersuchungen begleiten die Mitarbeiterinnen Frauen und Paare in der Wartezeit auf ein Untersuchungsergebnis. Sie beraten und unterstützen sie bei der Entscheidung zu weitergehenden Untersuchungen. Der größte Beratungsbedarf besteht allerdings, nachdem die werdenden Eltern einen auffälligen Befund erhalten haben. Die Mitarbeiterinnen sprechen mit den Frauen und Paaren über dessen Bedeutung und helfen bei der Entscheidungsfindung. Sie bieten Frauen und Paaren einen Raum, um über Sorgen und Ängste zu sprechen, z.B. wie sie sich ein Leben mit einem behinderten Kind vorstellen. Außerdem nennen sie weitere Fachstellen und vermitteln Kontakte zu Kliniken, Fachärzten, Hebammen, Frühförderstellen, Behindertenverbänden, Selbsthilfegruppen usw.

Durch die Beratung werden Frauen und Paare dabei unterstützt, eine eigenständige und tragfähige Entscheidung zu treffen.

8. April 2019 09:33 Uhr. Alter: 16 Tage