Sie sind hier: Aktuelles » 

Kontakt

Tel.: 0341 30 35 0
Fax: 0341 30 35 199

info[at]drk-leipzig[dot]de

Brandvorwerkstr. 36a
04275 Leipzig

Anfahrt

Mehr Geld und mehr Urlaubstage für Beschäftigte des DRK Sachsen

Die Mitglieder der Arbeitgeberorganisation des Deutschen Roten Kreuzes in Sachsen stimmten am 31.05.2017 in Dresden dem neuen Tarifabschluss mit der Gewerkschaft DHV zu.

© Andre Zelck / DRK

  • Mehr Geld: Alle Beschäftigten, zum Beispiel in Kindertages- und in Pflegeeinrichtungen oder im Rettungsdienst erhalten innerhalb der kommenden drei Jahre 10,3 % mehr Gehalt.
  • Mehr Geld für die Azubis: Der neue Tarifvertrag sieht innerhalb des Vergütungskorridors Steigerungen von 2,5 % bis zu 4,7 % vor.
  • Mehr Geld für Mangelberufe: Mit der Festschreibung der Arbeitsmarktzulage reagieren die Arbeitgeber auf den zunehmenden Fachkräftemangel. Damit profitieren Altenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger, Erzieher und Notfallsanitäter von monatlich 150 bis 300 Euro mehr Brutto.
  • Mehr Urlaub: Jeder Arbeitnehmer, mit einer Beschäftigungszeit von bis zu 15 Jahren, erhält ab 2018 drei Urlaubstage mehr (29 statt bisher 26 Tagen). Nach 15 Beschäftigungsjahren gibt es noch einen Urlaubstag mehr und damit fünf Jahre früher als zurzeit.
  • Gerechtere Altersversorgung: Die vereinbarten Tariferhöhungen kommen auch bei den Mitarbeitern an. Anders als im TVÖD haben sich die Tarifparteien dazu entschieden, die Beitragslast der Altersversorgung weiterhin angemessen - aktuell hälftige Aufteilung - zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer aufzuteilen. Der öffentlich-rechtliche Versicherungsträger hat die Beiträge angepasst, jedoch ausschließlich zu Lasten der Arbeitnehmer. So sieht der TVÖD die vollständige Umlage der Zusatzbeiträge von aktuell 1,5% auf den Arbeitnehmer vor.

 

 

20. Juni 2017 12:49 Uhr. Alter: 180 Tage