Sie sind hier: Aktuelles » 

Kontakt

Tel.: 0341 3035-0

Fax: 0341 3035-199

info[at]drk-leipzig[dot]de

Brandvorwerkstr. 36a

04275 Leipzig

Anfahrt

Studienreise 2017 der Bereitschaften des DRK Kreisverbandes Leipzig-Stadt e.V. vom 21.06. bis 25.06.2017 - „Erinnerungen an Solferino“

Am Mittwoch, den 21.06.2017, ging es bereits 06:00 Uhr los. 21 Kameradinnen und Kameraden unseres Kreisverbandes machten sich mit dem DRK-Bus auf in Richtung Solferino. Am späten Nachmittag trafen wir in Peschiera del Garda ein. Nach dem Einchecken und Abendbrot haben wir den Campingplatz erkundet und bei hochsommerlichen Temperaturen den Plan für die nächsten Tage geschmiedet.

© DRK Kreisverband Leipzig-Stadt e.V.

© DRK Kreisverband Leipzig-Stadt e.V.

© DRK Kreisverband Leipzig-Stadt e.V.

© DRK Kreisverband Leipzig-Stadt e.V.

Am Donnerstag fuhren wir bereits nach dem Frühstück nach Venedig. Mit dem Wasserbus ging es zum Markusplatz und von da auf Erkundungstour durch die Stadt. Nach einer kurzen Erholung während der Gondelfahrt rafften wir uns zu einer Stadtführung auf und trafen dann glücklich und zufrieden zum Abendbrot an unserer Unterkunft ein. Nach dem Abendessen erfrischten wir uns im Garda See und verbrachten den Rest des Abends in gemütlicher Runde.

Am Freitag begaben wir uns auf die Spuren von Henry Dunant. Vormittags fuhren wir nach Castiglione ins Museum des IRK. Während der Führung frischten wir unser Wissen zur Geschichte des Roten Kreuzes und der Entstehung der Genfer Abkommen  auf. Nach einem leckeren Eis ging es weiter nach Solferino zum ehemaligen Schlachtfeld, dem Denkmal des Roten Kreuzes und der Knochenkapelle.

Den Nachmittag ließen wir entspannt ausklingen und stärkten uns für den nächsten Tag. Am Samstag war es dann soweit. Wir haben den Vormittag in San Martino verbracht. Dort erklommen wir den 64,60 Meter hohen monumentalen Turm, der an die entscheidende Schlacht von San Martino und Soferino erinnert und informierten uns über die Geschichte der Schlacht. Danach ging es zum Fackellauf.

Zunächst sammelten sich Rotkreuzler aus aller Welt auf dem „Piazza Castello“ in Solferino.  Die Fackeln wurden angezündet und die Flamme von Fackel zu Fackel weitergereicht. Dann startete die Fiaccolata. Auf dem Weg, auf dem nach der Schlacht von Solferino die Verletzten nach Castiglione gebracht wurden.

Entlang an mit Rotkreuz-Fahnen geschmückten Häusern und winkenden Menschen liefen wir gemeinsam mit Gleichgesinnten die Strecke ins ca. 12 km entfernte Castiglione. Bei der vorherrschenden Stimmung und Atmosphäre machten uns der Weg und auch die Hitze nichts mehr aus.

Fusslahm, verschwitzt und dennoch glücklich kamen wir nach ca. zweieinhalb Stunden in Castiglione an und fuhren mit dem DRK Bus zurück nach Peschiera del Garda. Am Sonntag nach dem Frühstück ging es, mit schönen und beindruckenden Erinnerungen im Gepäck, wieder nach Hause zurück.  

Wir werden wieder kommen, das Gefühl noch einmal erleben!  

Tutti fratelli (Alle sind Brüder)

9. August 2017 13:03 Uhr. Alter: 6 Tage